Auberginen-Tofu-Päckchen

Zutaten für 4 Personen:

 

Auberginen-Tofu-Päckchen

600 g Tofu mit Kräutern

2 Knoblauchzehen

6 EL Vitaquell Sojasauce Tamari

1 TL Vitaquell Ahornsirup

Salz

Pfeffer

2 Auberginen

Vitaquell Sesamöl, geröstet

Kräuter der Provence

 

Sesamfladen

350 g Mehl

1½ TL Salz

½ Würfel Hefe

1 TL Zucker

4 EL Vitaquell Sesamöl, geröstet

Sesamsaat zum bestreuen

 

Knoblauch-Dip

1 große Knoblauchzehe

200 g Sauerrahm

Salz, Pfeffer

 

Außerdem

1 Grillschale

Nährwerte pro Portion  
Eiweiß 26 g

Fett

37 g
Kohlenhydrate 35 g
594 kcal / 2483kJ

Zubereitung:

Tofu in 3 cm breite Blöcke schneiden. Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Mit Sojasoße, Honig (Ahornsirup), Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Tofustücke in die Marinade geben und ca. 1 Std. ziehen lassen.

 

Inzwischen Teig für das Fladenbrot zubereiten. Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz mischen. Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen, Zucker zugeben. Sesamöl und Hefewasser zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort mindestens 50 Min. gehen lassen.

 

Für die Päckchen Auberginen waschen und mit der Brotmaschine oder einem scharfen Messer längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Sesamöl mit Salz und Kräutern der Provence mischen und Auberginenscheiben damit einpinseln. Tofu vorsichtig mit je einer Auberginenscheibe fest umwickeln und in eine Grillschale geben.

 

Brotteig in kleine Portionen teilen, flache Fladen daraus formen und mit Sesam bestreuen. Grillschale mit den Auberginen-Tofu-Päckchen auf den heißen Grill geben. Fladenbrote auf den Grillrost legen. Päckchen und Fladen ca. 10 Min. von beiden Seiten grillen. Inzwischen für den Dip Knoblauch abziehen und durchpressen. Unter die Oliven-Salatcreme rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginen-Tofu-Päckchen und Sesamfladen mit dem Knoblauch-Dip angerichtet servieren.