Macadamia-Panacotta

Zutaten für 4 Personen:

 

Macadamia-Panacotta:

500 ml Sojadrink

150 ml Sojasahne

2 gehäufte Eßl. Vitaquell Macadamia Schokoaufstrich

50 ml Vitaquell Ahornsirup

eine Vanilleschote

2 Eßl Vitaquell Mandelöl

1 1/2 Teel. Lebkuchengewürz

1 Teel. Agar Agar 

 

Mandelkaramell:

100 g ganze Mandeln

80 g Rohrohrzucker

4 Eßl. Wasser

1 Prise Salz 

 

Gewürzbirnen:

2 große Birnen

1 Anisstern

1/2 Teel. Kardamom gemahlen

etwas Zimt

Wasser 

Dieses Rezept ist Teil des Weihnachtsmenüs 2017

Alle weiteren Gänge findet Ihr hier: 


Zubereitung:

 

Für die Zubereitung des Mandelkaramells den Rohrohrzucker und das Wasser in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze so lange kochen, bis ein hellbraunes Karamell entsteht. Den Herd ausschalten, die Mandeln und das Salz hinzufügen und nochmals etwas eindicken lassen.

Das Mandelkaramell auf ein Backpapier geben und gut auskühlen lassen. Danach in große Stücke brechen.

 

Für die Macadamia-Panacotta die Sojamilch in einen großen Topf geben und aufkochen. Mark der Vanilleschote (Schote bitte aufheben), Ahornsiurp und Lebkuchengewürz hinzugeben. Agar Agar in etwas Wasser auflösen und mit dem Schneebesen in die Milchmischung einrühren. Für 5 Minuten leicht köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen.

 

Sojasahne steif schlagen. Den Macadamia-Schokoaufstrich dazugeben und unterrühren. Die Sahne mit einem Spatel unter die Milchmischung heben und das Mandelöl einrühren.

 

Die Creme auf 4 Gläser verteilen und im Kühlschrank für mindestens 2-3 Stunden fest werden lassen.

Die Birnen schälen, halbieren und entkernen. Anschließend in einen Topf legen, Gewürze und die ausgekratzte Vanilleschote hinzufügen und nur so viel Wasser einfüllen, bis die Birnen zur Hälfte damit bedeckt sind. Das Ganze für ca. 6 Minuten köcheln lassen. Birnen immer wieder wenden. Den Herd ausschalten und das Obst im Topf abkühlen lassen. So kann das Aroma der Gewürze noch mehr in die Birnen ziehen.

 

Vor dem Servieren die Birnen auf Schälchen verteilen und mit dem winterlichen Macadamia-Panacotta und dem Mandelkaramell genießen.

 

 

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit der Foodbloggerin Daniela vom Blog ‚Glücksgenuss‘ entstanden. Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

© 2017 Daniela Barthel – www.gluecksgenuss.de