Energiekugeln

Vitaquell Energiekugeln

Zutaten:

 

Für die Kokos-Aprikosen-Kugeln:

150 g Aprikosen

100 g Walnüsse

3 getrocknete Feigen

3 EL Kokosraspeln + zusätzliche Raspeln zum Wälzen der Kugeln

2 EL Agavendicksaft

1 EL kernige Haferflocken

1 EL Vitaquell Kokosöl nativ

Schuss Zitronensaft

 

Für die Schoko-Nuss-Kugeln:

165 g Rosinen

50 g Datteln

40 g Walnüsse

40 g Haselnüsse

2 EL kernige Haferflocken

1 EL Vitaquell Kokosöl nativ

1 EL Agavendicksaft

1 EL Kakao + etwas weiteres Pulver zum Wälzen

benötigte Vitaquell-Produkte:


Zubereitung:

Für die Aprikose-Kokos-Kugeln die getrockneten Aprikosen zunächst ganz fein und klein hacken, genauso wie die getrockneten Feigen und die Walnüsse. Das Kokosöl erhitzen und zusammen mit den gehackten Trockenfrüchten, Nüssen, den Kokosraspeln, den Haferflocken, dem Agavendicksaft und dem Zitronensaft vermengen. Zu kleinen Kugeln formen, in Kokosraspeln wälzen und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie fest werden.

Für die Schoko-Nuss-Kugeln ähnlich verfahren. Auch hier müssen zunächst die Rosinen und die Datteln sowie die Walnüsse und Haselnüsse klein gehackt und diese im Anschluss mit dem flüssigen Kokosöl, dem Kakao, den Haferflocken und dem Agavendicksaft vermengt werden. Ebenfalls Kügelchen formen und diese dann in Kakaopulver wälzen. Auch diese im Anschluss für ein Stündchen in den Kühlschrank stellen.

 

Tipp: In Bezug auf die Trockenfrüchte und Nüsse (und auch Gewürze, wie z.B. Zimt und Vanille) kann frei rumexperimentiert und nach Belieben zusammengeknetet werden. Super passen und schmecken auch getrocknete Birnen und Äpfel, genauso wie Cashewkerne und Macadamias. Zum

Wälzen eigenen sich außerdem ebenfalls Sesam, Sonnenblumen- und Kürbiskerne oder gehackte Pistazien!

 

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit der Foodbloggerin Vanessa Schrader vom Blog 'Knust & Kooken' entstanden. Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

© 2017 Vanessa Schraderhttp://knustundkooken.de/